Die CO2-Auswirkungen von Greengiving

Greengiving steht für grün und nachhaltig. Nicht nur in Bezug auf unsere Produkte, sondern auch in Bezug auf unsere Art zu wirtschaften. Das bedeutet, dass wir uns immer fragen, welche Prozesse noch nachhaltiger gestaltet werden können. Ein wichtiger Aspekt dieses nachhaltigen Unternehmertums sind die Entscheidungen bezüglich unserer CO2-Emissionen. Leider stoßen wir auch CO2 aus, das können wir nicht ignorieren. Um diese Emissionen zu reduzieren, konzentrieren wir uns auf 3 Säulen: Wiederverwenden, Recyceln und Reduzieren. Und wir kompensieren die Teile, wo wir wirklich nicht reduzieren können.

 

 

Wiederverwenden und recyceln

 Kartons, die bei uns eingehen verwenden wir wieder

 Wir nutzen die von unseren Solarmodulen erzeugte Energie für die Maschinen in unserem Lager

 Wir verwenden keine Einwegflaschen und -becher

 Tintenpatronen werden zum Recycling abgegeben

 

   

 

 

Reduzieren

 E-Mail-Verkehr und die Datenspeicherung begrenzen

 Reduzierung der Transportbewegungen durch eigenen Lagerbestand und intelligenten Einkauf

 Emissionsausstoß durch elektrisches Fahren reduzieren, Radfahren und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel

 

  

 

Ziele Periode 2020-2024

In den kommenden Jahren werden wir aktiv daran arbeiten, unsere CO2-Emissionen unter die Lupe zu nehmen und zu reduzieren. Außerdem muss für eine Reihe von Komponenten ein Ausgleich geleistet werden.

 

Sehen Sie sich die Erklärung hier an.

 

 

 

 2020 

 

 2021 

 2022

 2023

 2024

 Energieverbrauch Firmengebäude

 CO2-positief

 CO2-positief

 CO2-positief

 CO2-positief

 CO2-positief

 Pendelverkehr und Firmenwagen*

 Kompensiert

 Kompensiert

 Wird kompensiert

 Wird kompensiert

 Wird kompensiert

 Containertransport**

 (Samenpapier und Baumwolltaschen)

 Kompensiert

 Kompensiert

 Wird kompensiert

 Wird kompensiert

 Wird kompensiert

 Datenverkehr (Mail und Website)

 -

 Kompensiert

 Minimieren und den übrigen 

 Teil kompensieren

 Minimieren und den übrigen 

 Teil kompensieren

 Minimieren und den übrigen 

 Teil kompensieren

 Anzahl der CO2-neutral versendeten Bestellungen

 (Prozentsatz der Gesamtbestellungen)

 39% 

 61% 

 75%

 88%

 100%

 Anzahl Bestellungen CO2-neutraler Druck

 (Prozentsatz der Gesamtzahl der Bestellungen)

 39% 

 52% 

 60%

 65%

 70%

 CO2 Ausstoß pro Produkt 

 -

 -

 20%

 40%

 60%

 Anzahl der Produkte CO2-neutrale Produktion

 (Prozentsatz vom Umsatz)

 -  23%   30%  40%  50%

* berechnet über www.klimaatplein.com

** berechnet über www.ritra.nl

CO2-Kompensation

Greengiving wird größer und damit werden auch - leider -  unsere Emissionen größer. Obwohl wir alles tun, um Emissionen zu reduzieren, gibt es Bereiche, in denen dies schwierig ist. Für diese Komponenten, wie das Pendeln unserer Mitarbeiter, kompensieren wir die Emissionen durch Trees for All. Damit unterstützen wir zertifizierte Waldprojekte.

 

 

 

CO2-Kompensation 2020

 

2020 haben wir erstmals unsere CO2-Emissionen berechnet. Für folgende Komponenten konnten wir die Emissionen abbilden:

 

  • Energieverbrauch in Geschäftsräumen (Verbrauch vollständig durch Ertrag der Solaranlage gedeckt)
  • Pendelverkehr und Firmenwagen
  • Containertransport von Samenpapier und Baumwolltaschen

Die Emissionen dieser Komponenten beliefen sich auf insgesamt 38 Tonnen CO2 (= 3803 kg pro FTE). Kompensiert wird dies durch Trees for All, eine anerkannte Stiftung mit CBF-Gütesiegel und ANBI-Status. Sehen Sie sich das Zertifikat hier an.


 

 

CO2-Kompensation 2021

 

Die Emissionen von 2021 betragen 38,6 Tonnen CO2 (= 3441 kg pro FTE). In die Berechnung sind die gleichen Komponenten wie im Vorjahr eingeflossen. Außerdem sind die Emissionen des Datenverkehrs (sowohl E-Mail als auch Website) enthalten.

  • Energieverbrauch in Geschäftsräumen (Verbrauch vollständig durch Solarpanel-Einnahmen gedeckt)
  • Pendelverkehr und Firmenwagen
  • Containertransport von Saatpapier und Baumwollsäcken
  • Datenverkehr (Mail und Website)

Die Kompensation für 2021 erfolgte zeitgleich mit der Kompensation für 2020. Für diese zwei Jahre wurden bei Trees for All insgesamt 90 Tonnen CO2-Emissionen* kompensiert (Zertifikat hier ansehen).

 

*Die Schätzung für 2021 war höher als die endgültigen Emissionen, weshalb mehr Emissionen kompensiert wurden.