• 21 November 2022
  • Lesezeit 2 Min.

Greengiving und Green Friday: Bäume pflanzen im Green Friday Forest

Greengiving schließt sich der Green-Friday-Bewegung von Trees for All an. Für jede Bestellung, die am Freitag, den 25. November aufgegeben wird, spenden wir einen Baum. Wir machen also nicht mit den Black-Friday-Deals, himmelhohen Rabatten und Überkonsum mit, sondern investieren in einen grünen, bewaldeten Planeten. Freitag bestellen? Das bedeutet einen Baum im Green Friday Forest!

Jedes Jahr gibt es rund um den Black Friday einen riesigen Konsum, angeheizt durch all die Rabattaktionen und günstigen Angebote. Es ist daher nicht verwunderlich, dass viele Impulskäufe getätigt werden. Die Folge ist ein enormer Verbrauch, der zum Teil auch wieder zurückgegeben wird. Die Produktion, der Transport und die Verpackung unserer Produkte führt zu Entwaldung, Umweltverschmutzung und Erschöpfung natürlicher Ressourcen. Das schadet dem Klima, der Biodiversität und unseren eigenen Lebensbedingungen.

 

Bäume pflanzen im Green Friday Forest

Der Black Friday treibt Überkonsum und Verschwendung voran. Das kann und muss sich ändern. Als nachhaltiges Unternehmen schließt sich Greengiving daher gerne der Initiative von Trees for All an: Green Friday statt Black Friday.

 

 

Für jede Bestellung, die am Green Friday (25. November) aufgegeben wird, pflanzen wir über Trees for All einen Baum im Green Friday Forest.


Trees for All ist eine niederländische Non-Profit-Organisation, die sich seit mehr als 20 Jahren für eine bewaldete Welt einsetzt. Die Stiftung pflanzt Bäume in den Niederlanden und im Ausland und macht die Menschen auf die Bedeutung von Bäumen aufmerksam. Dank der Spenden werden weltweit neue Wälder gepflanzt und bestehende Wälder wiederhergestellt, was sich positiv auf Klima, Biodiversität und Lebensbedingungen auswirkt.

 

Im Jahr 2021 nahmen 366 Unternehmen und Tausende Verbraucher am Grünen Freitag teil. Fast 38.000 Bäume wurden damals gepflanzt. Helfen Sie uns, das dieses Jahr zu übertreffen?